Frohes neues Jahr!

Wie fanatisiert muss man sein, um selbst zu Silvester nicht ohne Judo auskommen zu können? Mindestens so sehr wie Christina, Patrick und Daniel. Bei den dreien machten nämlich nicht nur die Silvester-Raketen “Wumms”, sondern auch deren Judo-Würfe.

Als kleine Einlage durften sie nämlich die Gäste der Silvester-Feier im Gasthaus Rosenberger in Nadelbach begeistern. Dabei wurde neben den erwähnten Würfen –die laut Kyu-Programm, in Form von Kombinationen und Übergängen, laut Gokyo und auch a la Nage-no-kata präsentiert wurden- auch ein Einblick in den Bodenkampf gegeben. Als Abschluss durfte natürlich ein Kampf nicht fehlen.

Leider etwas verspätet traf dann auch noch Judo-Bär Kuma ein, der an die Leute kleine Schoko-Bärchen verteilte.


So verbrachte also ein Teil unserer Judoka die Silvester-Nacht und in diesem Sinne wünschen wir allen

alles Gute für ein schönes Jahr 2018!