Trainingszeiten

In unserer Sektion unterrichten wir grundsätzlich „Judo for Life“, dies bedeutet, dass unser Sport für Alles und jede Person ausgelegt wird. Wir bieten Judo für Kinder (ab 6 Jahre), Jugendliche, Erwachsene, Pensionist*innen, Hobbysportler*innen und Wettkämpfer*innen an. Unsere Übungseinheiten finden jeweils zu den folgenden Tagen und Zeiten statt:

Dienstag:
16:30-18:00 vertiefendes Training

Mittwoch:
18:15-19:30 Grundlagen-Training
19:30-21:00 spezifisches Training

Freitag:
17:00-18:30 Grundlagen-Training
18:30-21:00 spezifisches Training

 

Die Trainingseinheiten gliedern sich in Grundlagen-Training, spezifisches Training und vertiefendes Training, diese Einheiten können von Kindern und Erwachsenen entsprechend ihres Wissenstands und Leistungsniveau besucht werden. Grundsätzlich sind unsere Trainingseinheiten so gestalltet, dass diese in gewissen Abschnitten immer ein Thema beinhalten und wird dieses in den Einheiten immer anders verpackt und geübt.

Grundlagen Training
Im Grundlagen Training werden die Basics des Judos gelehrt. Dieses Training ist so ausgelegt, dass von Anfänger*innen bis Fortgeschrittene Grundlagen erlernt und verbessert werden können, zusätzlich steht auch die Verfeinerung der Technik im Vordergrund.

spezifisches Training
Im spezifischen Training wird auf alle weiteren Situationen des Judos, die in den anderen Trainingseinheiten nicht enthalten sind, eingegangen. Hier stehen vor allem Techniken für Fortgeschrittene, Kata, Gokyo sowie eine weiterführende Judoausbildung im Vordergrund.

vertiefendes Training
Das vertiefende Training ist grundsätzlich für Wettkämpfer*innen gedacht. In diesem Training wird überwiegeden auf die wettkampftechnische Ausführung der Judotechniken sowie Kombinationen eingegangen.

 

Das Training wird von einem ausgebildeten Personal (Trainer, Übungsleiter, etc.) abgehalten, diese Personen machen dies nicht hauptberuflich, sondern stellen dafür ihre Freizeit zur Verfügung.

Bitte 15 Minuten vor Beginn des Trainings anwesend sein, da der Judogi (Judoanzug) noch angezogen werden muss. Am Anfang jedes Trainings müssen unsere Judomatten aufgelegt werden. Hier wird jede helfende Hand benötigt. Anschließend wird das Training zeremoniell von den Trainer*innen und Sportler*innen eröffnet. Unsere Trainer und Übungsleiter sind immer bemüht, dass die Trainingszeiten pünktlich beginnen.

Die Übergabe der Aufsichtspflicht von Minderjährigen durch den*die Obsorgeberechtigte*n bzw. den*die Erziehungsberechtigte*n hat in der Turnhalle der Daniel Gran-Schule persönlich zu erfolgen. Nur im Dojo (Übungsraum) übernehmen unsere Trainer und Übungsleiter die Aufsicht und Verantwortung über die Kinder und Jugendlichen. Die Sportler sind außerhalb des Dojos (während des Umkleidens, auf der Toilette, vor bzw. nach der offiziellen Trainingszeit, …) nicht von uns beaufsichtigt.
Wir ersuchen daher die Eltern und Begleitpersonen ihre Kinder bis zum Dojo zu begleiten bzw. pünktlich wieder nach dem Training abzuholen.